Kraft und Energie tanken

Der stressige Alltag zerrt an unseren Nerven und wir alle brauchen hin und wieder einmal eine kleine Auszeit. Doch auf welche Arten kann man besonders gut Kraft tanken und neue Motivation schöpfen? Hier ein paar Tipps:

Raus an die frische Luft

Sei es ein kleiner Spaziergang, eine Wanderung oder Sport – an der freien Luft bekommt man einen klaren Kopf. Gehen Sie in einen Park, in einen Wald, fahren Sie ans Land oder genießen Sie den Garten bei Ihrem Haus. Hauptsache Sie können in dieser Umgebung gut abschalten. Vermeiden Sie dabei stark frequentierte Gegenden und gönnen Sie sich ruhig einmal Ihre Ruhe.

Schlafen

Um Körper und Seele ins Gleichgewicht zu bringen ist kaum etwas so wichtig wie erholsamer Schlaf. Aber: Zwingen Sie sich nicht zum Schlafen, sondern gehen Sie dann ins Bett, wenn Sie müde sind. Es bringt, nichts, sich stundenlang von einer Seite zur anderen zu wälzen. Versuchen Sie, immer ungefähr zur gleichen Zeit schlafen zu gehen. Wie fit wir uns in der Früh fühlen, hängt auch stark davon ab, ob wir aus einer Tief- oder Leichtschlafphase gerissen werden. Sie können das leicht ausrechnen: Nach dem Einschlafen kommt der Leichtschlaf alle 90 Minuten. Beispiel: Wenn Sie ab 23 Uhr schlafen, Wecker auf 6.30 Uhr. Achten Sie darauf, vor dem Einschlafen nichts mehr zu machen, was Ihre Sinne allzu sehr strapaziert. Also weg mit dem Handy und Fernseher aus. Machen Sie stattdessen lieber Atemübungen oder eine kleine Meditation.

Und dass guter Schlaf zusätzlich auch noch gut für die Schönheit ist, können Sie genauer in einem unserer älteren Blog-Artikel lesen: Hier klicken.

Urlaub

Auf die Urlaubszeit fiebern wir oftmals das ganze Jahr über hin. Manchmal vergessen wir aber genau dann, uns wirklich zu entspannen, wenn die lang ersehnte Woche dann endlich da ist. Schließlich wollen wir das meiste herausholen. Aber wer verbissen plant, vergisst oftmals zu genießen.

Versuchen Sie, so oft wie möglich einfach im Augenblick zu verweilen. Werfen Sie einen Blick aufs Meer (wenn Sie dort sind), spüren Sie die Sonne auf der Haut und den Sand unter den Zehen und genießen Sie das abwechslungsreiche Essen.

Genießen Sie Ihre freie Zeit. Tun Sie das, wonach Ihnen ist. Gehen Sie essen, wenn Sie Hunger verspüren (nicht, weil um zwölf Uhr normalerweise Zeit für die Mittagspause ist). Schlafen Sie, wenn Sie müde sind. Vermeiden Sie es, durch einen „Erholungsterminplan“ zu hetzen.

Genereall gilt: Achten Sie darauf, dass Sie im Urlaub die richtige Balance zwischen Nichtstun und Aktivsein wahren.

Ruhe und Gelassenheit mit Yoga und Meditation

Oft wissen wir gar nicht, wo uns der Kopf steht. Die Gedanken pendeln zwischen Zukunft und Vergangenheit. Yoga kann dabei helfen unsere Gedankenkonflikte anzubauen, damit wir uns auf die Gegenwart konzentrieren können. Es befreit unseren Geist von Stress und negativen Emotionen. Und das Positive dabei ist: Sie tun gleichzeitig Ihrem Körper etwas Gutes. Die tägliche Yogapraxis macht stark und gesund, der Geist wird achtsamer und wir sind öfter in der Lage, die Augenblicke in unserem Leben zu genießen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.