Mit einem Klick zu strahlender Haut

Unsere Haut verliert im Laufe der Jahre zunehmend an Elastizität. Daran können nicht einmal die vielversprechendsten Cremes auf dem Markt etwas ändern. Am Wochenende war ich auf einer Fortbildung, bei der genau dieses Thema behandelt wurde. Altbewährte Behandlungsmethoden wie Botox oder Hyaluron helfen nur vorübergehend. Vorgestellt wurde ein sehr neues Konzept zur sichtbaren Verbesserung der Hautqualität und einem strahlenden Hautbild.

Skinbooster

Die Rede ist von den sogenannten Skinbooster, welche die Hautschichten langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgen. Sie verbessern die Hautqualität, indem sie die Hydration und die Elastizität der Haut steigern und die Hautoberfläche glätten. Die Behandlung eignet sich daher besonders gut zum „ausbügeln“ sogenannter Knitterfältchen im Gesicht oder auch am Dekolletee.

Um ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen sind mindestens 2 aufbauende Behandlungen nötig. Der Skinbooster-Effekt hält dann bis zu 12 Monate an.

Doch was hat es mit dem „Klick“ auf sich?

Eine Besonderheit dieses Verfahrens liegt an dem speziell entwickelten Klick-System der Spritzen. Dadurch ist eine präzise und einheitliche Dosierung der Hyaluronsäure unter der Haut möglich. Früher musste der plastische Chirurg bzw. die Chirurgin selbst auf eine gleichmäßige Dosierung achten. Die Behandlung hilft also nicht nur den PatientInnen, sondern stellt auch für den behandelnden Arzt bzw. Ärztin eine Erleichterung in der Anwendung dar.

Nun liegt es an Ihnen – Möchten auch Sie im Winter strahlen?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.