Faltenbehandlung mit Eigenfett

Eigenfett-Transfer

Neben der Unterspritzung und Behandlung der Falten und Alterserscheinungen mit Botox und Hyaluron, kann auch eine Anwendung mit Eigenfett durchgeführt werden. Diese „Eigenfetttransplantation“ oder auch Lipofilling kann zur Korrektur des altersbedingten Volumenverlusts im Gesicht, sowie zur Behandlung von Falten und Lippen angewandt werden und das gesamte Erscheinungsbild des Gesichtes positiv beeinflussen.

Ähnlich wie bei einer Fettabsaugung, wird beim Lipofilling Fettgewebe an einer zuvor gemeinsam festgelegten Körperstelle, abhängig von der benötigten Menge und der subjektiv empfundenen Problemzone der Patientin oder des Patienten, entnommen und zur weiteren Behandlung aufbereitet. Anschließend wird das Eigenfett dann in die gewünschten Regionen eingebracht. Neben einem frischen, strahlenden Gesicht trennt man sich so also auch noch von einigen hartnäckigen Fettpölstern.

Da die Einheilungsrate beim Eigenfett-Transfer je nach Patient bei 30-80% liegt, kann es manchmal notwendig sein, das Ergebnis in einer zweiten Sitzung zu optimieren. Eingeheiltes Fett hingegen wird nicht mehr vom Körper abgebaut und hat somit einen großen Vorteil gegenüber anderen Substanzen zur Unterspritzung und Aufpolsterung. Außerdem besteht ein weiterer Vorteil darin, dass es sich um eine körpereigene Substanz handelt und somit keinerlei Abwehrreaktionen im Körper hervorgerufen werden.

In manchen Fällen bietet es sich an, eine Behandlung mit Eigenfett im Gesicht, die größere Substanzdefekte in der Tiefe wieder auffüllen soll, durch eine Unterspritzung mit Hyaluron oder Botox für den „Feinschliff“ zu ergänzen. Doch obwohl durch eine Behandlung mit Eigenfett im Gesicht großartige Ergebnisse erzielt werden können, kann ein solcher Eingriff nicht ein Facelifting ersetzen. Ein Lipofilling korrigiert Volumenverlust im Gesicht optimal, während bei einem Facelifting abgesunkene Areale wieder angehoben werden und überschüssige Haut entfernt wird. Kombiniert können auch hier großartige Ergebnisse erzielt werden.