Botox und Hyaluron – kleiner Stich, große Wirkung

Spritze

Spritze

Botox und Hyaluron sind die bekannten, kleinen Helfer mit großer Wirkung, wenn man Falten, Volumenverlust und dem Älterwerden entgegenwirken will. Während Botox ein Nervengift ist, das nur in extrem verdünnter Version, mit einer äußerst dünnen Nadel, in die Unterhaut eingespritzt wird, handelt es sich bei Hyaluron um eine körpereigene Substanz.

Auch der Verwendungszweck an sich ist unterschiedlich. Bei der Behandlung mit Botox-Injektionen, kommt es zur Blockade der mimischen Muskeln und so zur Reduktion von Faltenbildung. Botox kann ebenfalls zur Behandlung bei Erkrankungen wie Migräne, Tinnitus oder übermäßigem Schwitzen beachtliche Erfolge erzielen.

Hyaluron wird zur Unterspritzung von Falten, Gesichtskonturierung, dem Ausgleich von Volumen an verschiedenen Körperregionen und seit einiger Zeit auch als Ausgleich von Höckern und Unebenheiten an der Nase verwendet. Auch in der Kosmetikindustrie werden gerne Aufbaufragmente der Hyaluronsäure in den einzelnen Produkten verwendet, um die Haut quasi über Nacht wieder etwas aufzupolstern und frischer wirken zu lassen.

Beide Substanzen haben je nach Patient, eingebrachter Menge und Einsatzgebiet eine Haltwertszeit einiger Monate und müssen dann aufgefrischt werden. Während man Ergebnisse der Behandlungen mit Hyaluron sofort sieht, werden bei Botoxbehandlungen ein paar Tage Geduld notwendig um das finale Ergebnis bewundern zu können.

So oder so geht der Trend in Richtung Natürlichkeit, was ich sehr begrüße. Mit dem richtigen Know-how kann man tolle Effekte erzielen ohne gleichzeitig ein Gesicht allzu sehr zu verändern.

                                                                              

 

Über die Autorin

Dr. Andrea RejzekDr. Andrea Rejzek ist plastische Chirurgin aus Leidenschaft! Neben ihrer Tätigkeit als Oberärztin am Landesklinikum St.Pölten, betreibt sie seit Juli 2006 äußerst erfolgreich eine Privatordination in Wien.
Regelmäßige Fortbildungen, sowie die Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen ist selbstverständlich, um die Behandlungen und Operationen stets auf höchstem Niveau und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu gewährleisten.
Frau Dr. Andrea Rejzek verkörpert ihren Leitspruch „Einfühlsame Beratung von Frau zu Frau“ wie keine andere. Was ihre Patienten besonders an ihr schätzen: Sie versteht es, als Ärztin höchste Professionalität und ihr Können mit ihrer einfühlsamen Art und sozialen Kompetenz hervorragend zu ergänzen.
Dr. Andrea Rejzek ist außerdem aktives Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und des Berufsverbandes Österreichischer Chirurgen (BÖC).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.