Beiträge

Lift Up Your Bra

Ein neuer amerikanischer Trend in Sachen ästhetischer Chirurgie ist in Europa eingetroffen: das sogenannte Bra-Lifting. Passend zum Sommer können dadurch störende Fettdepots in der BH-Gegend entfernt werden und schon kann die Bikini-Saison starten.

Doch was ist das Bra-Lifting nun genau?

Gerade in der Bikini-Saison ist ein ästhetischer Busen für uns Frauen besonders wichtig. Dabei können wir mit Form und Größe durchaus zufrieden sein und trotzdem stören die rausquellenden Fettdepots an den Seiten beim Tragen des Triangel Bikini oder auch bei trägerlosen T-Shirts. Und trotz vielen Stunden im Fitnesscenter sind gerade sie es, die einfach nicht verschwinden wollen.

In dieser Sache hat die plastische Chirurgie nun eine Lösung gefunden. Beim Bra-Lifting handelt es sich um eine Kombination zwischen Fettabsaugung und Wegschneiden überschüssiger Haut, um die störenden Fettpölsterchen in der BH-Gegend weg zu bekommen.

Durch diese Kombination kann die Haut an der Seite etwas angehoben und neu platziert werden. Dabei wird darauf geachtet, dass die Nahtlinie unter dem BH-Gurt sitzt, sodass eine Narbe kaum sichtbar ist.

Informationen zur Operation

Auch in meiner Ordination biete ich ab nun diese Behandlung an.  Je nach Umfang kann der Eingriff direkt ambulant oder in einer Klinik durchgeführt werden und dauert ca. 2 Stunden. Die Kosten sind ebenfalls abhängig von der Größe des Eingriffes und belaufen sich auf ab EUR 3.840,- (inkl. MWSt).

In Amerika zeigt sich bereits ein stetiger Trend vor allem bei Frauen bis in die 40er. Ich bin gespannt, ob er auch in Europa Fuß fasst.

Bellas Schönheitstipp: Schlafen für die Schönheit

Der Schönheitsschlaf – Klingt doch eigentlich fast zu schön um wahr zu sein. Schlafen und gleichzeitig schön werden. Was wie ein Märchen oder Mythos klingt, ist wirklich wahr. Denn im Schlaf wird ein Wachstumshormon ausgeschüttet, das dafür sorgt, dass sich die Haut regenerieren kann.

Schön im Schlaf

Aber der Schlaf ist nicht nur für die Erholung der Haut wichtig – Auch die Konzentration nimmt über den Tag ab, wenn man an Schlafmangel leidet.
Was Schlafmangel noch auslöst, kennt wahrscheinlich jeder: blasse und trockene Haut und Ringe unter den Augen. Der Blick in den Spiegel ist nach einer schlaflosen Nacht meist weniger erfreulich. Auf längere Sicht wird die Haut durch den Mangel des Wachstumshormons außerdem dünner und neigt eher zu Faltenbildung.
Den Schönheitsschlaf gibt es also tatsächlich. Um ihn noch optimaler zu gestalten, kann man mit Kosmetikartikeln noch ein wenig nachhelfen. In der Nacht sollte man eine andere Hautcreme als am Tag verwenden. Denn über den Tag braucht unsere Haut Schutz vor UV-Strahlen, vor Schmutz und anderen Umwelteinflüssen. Für die Ruhe- und Erholungsphase in der Nacht sind regenerierende Wirkstoffe wie Ribonukleinsäure wichtig. Es ist außerdem wichtig, die Haut vor dem Schönheitsschlaf von Make-up-Resten zu befreien, denn sonst können die Poren verstopfen. Die Folge: Pickel und unreine Haut.

Schlank im Schlaf

Aber Schlafmangel hat nicht nur eine Auswirkung auf unsere Haut, sondern außerdem auf unseren Körper. Durch ein Hormon verspürt man während des Schlafs keinen Hunger und so ist es möglich, schon mal zehn Stunden ohne zu essen durchzuhalten. Wäre man in dieser Zeit wach, würde man es hingegen nicht so lange aushalten. Somit kann Schlafmangel auf lange Sicht auch zu Übergewicht führen.

Um den Körper optimal auf den Schlaf vorzubereiten, sollte man abends möglichst nur noch entspannende Tätigkeiten ausüben, damit der Körper zur Ruhe kommt. Wer früher zu Abend isst, schläft auch besser. Denn Essen hält unseren Verdauungstrakt wach.
Ich selbst weiß aus eigener Erfahrung aber ganz genau: Immer geht das nicht so einfach mit dem entspannten Schönheitsschlaf. Aber Sie wissen ja; Wenn es mal nicht so läuft, gibt es immer noch kleine Helferlein, um Sie dennoch strahlen zu lassen  😉

Sanfte Fettabsaugung mit SAFE Lipo

istock_000012555629mediumDie SAFE Lipo ist eine besonders sichere, umfangreiche und effektive Art der Fettabsaugung. Sie führt zu schönen Ergebnissen und einer ästhetischen Silhouette.

Diese umfassende SAFE Lipo-Methode erfolgt in drei Schritten. Dabei werden die Fettzellen, die für die verhassten Fettpölsterchen verantwortlich sind, zuerst aufgelockert und emulgiert und schließlich abgesaugt. In einem letzten Schritt wird mittels PAL (power assisted Liposuction) die verbliebene, dünne Fettschicht neu geformt.

Die Absaugung erfolgt sehr sanft, ohne zu große Hitze zu erzeugen und ohne wichtige Blutgefäße oder das umliegende Gewebe zu zerstören.

 

Schritt 1: Seperation

In einem ersten Schritt (Seperation) injiziert der Operateur eine spezielle Liposuktions-Lösung mittels PAL. Diese Injektion soll die Fettzellen von einander und auch vom umliegenden Gewebe zu lockern und trennen. Bei der sanften SAFE Lipo wird hierbei ohne Hitze gearbeitet, sodass umliegendes Gewebe und die Blutgefäße, die den OP-Bereich versorgen, nicht verletzt werden. Nach dieser Auflockerung und Ablösung der Fettzellen ist das umliegende Gewebe also nach wie vor völlig intakt.

 

Schritt 2: Aspiration

Als nächster Schritt werden die gelockerten Fettzellen sanft abgesaugt (Aspiration). Bei der SAFE Lipo wird diese Absaugung – anders als bei der herkömmlichen Fettabsaugung – mit kleineren, sehr dünnen Mini- oder Mikrokanülen vorgenommen. So werden größere Einstiche vermieden und das umgebende Gewebe, sowie Gefäße werden geschont. Durch diese sanfte Methode werden auch Hämatome, Schwellungen nach der OP und innere Vernarbung deutlich reduziert.

 

Schritt 3: Equalization

In einem dritten und letzten Schritt wird das dauerhafte Ergebnis positiv beeinflusst, indem die dünne, verbleibende und unbeschädigte Fettschicht so „geformt“ wird, dass ein ästhetisches Gesamtergebnis entsteht. Diese Neuformung ist wichtig für ein ebenmäßiges und glattes Erscheinungsbild der Haut im abgesaugten Bereich. Nachdem das Gewebe und die dünne Fettschicht nach den ersten beiden Schritten intakt geblieben sind, wird wieder mit dem PAL gearbeitet, um diese Schicht zu glätten. Mit diesem letzten Schritt fällt ein Grund weg, wieso sich viele Patienten immer wieder gegen eine Fettabsaugung entscheiden: Ein unregelmäßiges, delliges Absaugungs-Areal.

 

Die SAFE Lipo-Methode sorgt dafür, dass das Ergebnis natürlich, ebenmäßig und glatt ist und kein umliegendes Gewebe verletzt wird. So kann auch gewährleistet werden, dass es zu erheblich weniger Hämatomen und Schmerzen nach der OP kommt.

Hautsache ist Hauptsache

cute_smile_3-wallpaper-1920x1080

Es heißt ja: Die Augen sind der Spiegel der Seele, aber eigentlich könnte man das auch von unserer Haut behaupten. Darüber hinaus gibt Sie nicht nur eine Aussage ab, wie unser psychisches Befinden ist, nein, auch körperliche Gesundheit lässt sich an ihr ablesen. Glatte, straffe Haut steht für Jugend, Gesundheit und Schönheit. Je mehr Unausgeglichenheiten, Stress und entzündliche Prozesse in uns toben desto unebener, unreiner und kranker wird auch die Haut!

Wie dem Rest unseres Körpers, tut auch unserer Haut eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und gesunden Fetten richtig gut. Die darin enthaltenen Mineralien, Vitamine und Antioxidantien halten unsere Haut aktiv und funktionsfähig. Wichtige Mineralien hinsichtlich unserer Haut sind z.B. Silizium, Zink und Schwefel.

  • Ein Siliziummangel führt zu einer geringeren Hautelastizität, was Faltenbildung und die Bildung von Altersflecken beschleunigt. Siliziumreiche Nahrungsmittel sind z.B. Salatgurken und Pilze
  • Schwefelverbindungen unterstützen die Ausleitungsorgane, also auch den Abbau von Giften und entlasten somit die Haut.
    Z.B enthalten in Radieschen, Rettich und Kohlgemüse.
  • Zink ist wichtig bei der Bildung von Kollagen als Basis des Bindegewebes und hilft auch bei der Kontrolle des Fettgehaltes der Haut.

Antioxidantien spielen eine wichtige Rolle, da sie oxidativen Stress abbauen und den Körper vor freien Radikalen schützen, welche z.B. zu ausgeprägter Faltenbildung führen. Freie Radikale entstehen und gelangen durch Zusatzstoffe in Fertiggerichten, Rauchen, Alkohol oder auch Sonnenbrand in unseren Körper.

Einige Lebensmittel, die eine Kombination der oben genannten Mineralien und Antioxidantien enthalten, sind z.B. Eier aus Freilandhaltung, Spinat und das Gewürz Kurkuma. Auch Beeren, am besten möglichst dunkle Sorten, Tomaten und Möhren sind ein wahrer Quell der Schönheit für unsere Haut.  Weiters sind Lebensmittel die generell viel Vitamin C, Beta Carotin und Vitamin E enthalten auch reich an Antioxidantien. Am besten bleiben diese erhalten, wenn man Obst und Gemüse eher roh oder schonend gedünstet verspeist.

Und bitte das Trinken nicht vergessen!
Ca. zwei Liter Wasser pro Tag sollten es schon sein, da Wasser immens wichtig für den Stoffwechsel ist und der Haut hilft, schädliche Stoffe auszuleiten. Außerdem hält es unsere Haut prall und strahlend. Gerne darf es auch ungesüßter Tee sein. Hier ist besonders grüner Tee mit seiner vermutlich hautkrebssenkenden Wirkung zu empfehlen.

Natürlich gibt es auch einige Nahrungsmittel, die sich negativ auf unser Hautbild und die Gesundheit auswirken können. Ganz oben stehen Zucker und zu viel Stärke aus Weißmehlprodukten. Diese können zur Verschlechterung des Stützgewebes und Schädigung der Hautfasern führen. Die Folge: Die Haut verliert ihre Elastizität und Spannkraft und Falten werden sichtbar. Ebenfalls können ein großer Konsum an Fleisch und Wurstwaren das Faltenwachstum beschleunigen.

Alles in allem gilt aber auf die gesunde Mischung kommt es an! Damit die positive Wirkung der Lebensmittel auch greifen kann, hilft natürlich ein einmaliger Verzehr nicht. Auch hier ist Regelmäßigkeit der Schlüssel.

Botox und Hyaluron – kleiner Stich, große Wirkung

Spritze

Spritze

Botox und Hyaluron sind die bekannten, kleinen Helfer mit großer Wirkung, wenn man Falten, Volumenverlust und dem Älterwerden entgegenwirken will. Während Botox ein Nervengift ist, das nur in extrem verdünnter Version, mit einer äußerst dünnen Nadel, in die Unterhaut eingespritzt wird, handelt es sich bei Hyaluron um eine körpereigene Substanz. Weiterlesen

Portfolio Einträge