In China verwenden Frauen Gua Sha bereits seit Jahrhunderten. Jetzt ist die uralte Technik auch zu uns übergeschwappt. Angeblich soll die Gesichtsmassage Falten mindern und sogar Wechseljahresbeschwerden lindern können. Wir haben den Trend auf Herz und Nieren geprüft.

Edelsteine gegen Falten

Bei Beauty-Bloggern auf der ganzen Welt sieht man sie jetzt ständig. Roller und herzförmige Tools aus Jade, Rosenquarz und Amethyst. Sie gelten als die neuen Anti-Aging-Mittel schlechthin. Wie das funktionieren soll? Nicht, wie man vielleicht annehmen könnte, über eine heilende Kraft der Edelsteine. Mit spirituellem Humbug hat Gua Sha nämlich wenig zu tun. Die Methode ist ganz im Gegenteil mittlerweile sogar teils wissenschaftlich belegt.

Rollen für die Schönheit

Das Prinzip ist eigentlich einfach: Allmorgendlich streift man mit einem der Tools über die Haut an Gesicht, Hals und Dekolleté. Ganz wichtig ist es dabei, im Gesichtsbereich immer in einer Aufwärtsbewegung zu arbeiten. Außerdem sollte unbedingt vorher ein Öl verwendet werden, damit das Tool gut über die Haut gleiten kann. Pro-Tipp: Viele Frauen bewahren ihre kleinen Helferlein im Kühlschrank auf, um die kühlende Wirkung des Edelsteins noch zu verstärken.

Durch die sanfte Massage wird schließlich der Lymphfluss angeregt. Schlacke und Giftstoffe können schneller abtransportiert werden. Die Haut wird stärker durchblutet und die Collagenbildung angeregt. Es tritt ein Anti-Aging-Effekt ein. Rötung sind bei dem Prozess völlig normal und sogar gewollt. Sie sollten nach kurzer Zeit wieder von selbst verschwinden.

Straffe Haut durch Massage

Es heißt, wer positive Effekte mit Gua Sha erzielen möchte, muss die Methode regelmäßig anwenden. Nun stellt sich die Frage: Ist es den Aufwand auch wirklich wert?

Studienergebnisse zeigen, dass die Massage-Technik positiv auf Beschwerden in den Wechseljahren auswirkt. Zur straffenden Wirkung auf die Haut gibt es leider keine eindeutigen Erkenntnisse. Fest steht - wer Falten nachhaltig und effektiv bekämpfen möchte, sollte weiterhin zu Mitteln wie Botox oder Hyaluron greifen. Die chinesischen Beauty-Tools können aber mit Sicherheit unterstützend wirken -  sei es nur zur Entspannung.