Tausende Frauen und Männer unterziehen sich jährlich einer Fettabsaugung auch Liposuktion genannt, in der Hoffnung, ungewünschtes Körperfett für immer loszuwerden. Laut einer Studie von Dr. Teri Hernandez und Dr. Robert H. Eckel von der Universität von Colorado passiert es aber häufiger als gedacht, dass das verlorene Fett nach einer Liposuktion an anderen Körperstellen wieder „auftaucht“ und alles umsonst war. Für die meisten PatientInnen klingt das natürlich ein Horrorszenario. Die große Frage ist also:

Wie kann man diesen Effekt vermeiden?

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass eine Liposuktion eigentlich nicht zur Gewichtsreduktion gedacht ist. Sie wird primär dafür verwendet, den Körper zu formen und hartnäckige Fettpölsterchen zu entfernen. Wenn Sie also generell mit Ihrem Körper zufrieden sind, sich aber an Ihren „Lovehandles“ oder Ihrem „Muffintop“ stören, die Sie durch Sport und Ernährung nicht wegbekommen, dann sind sie der/die richtige Kandidatin für eine Liposuktion. Diese Behandlung wird nämlich genau diese Problemzonen langfristig und effektiv verschwinden lassen. Wenn Sie hingegen seit Jahren mit Ihrem Gewicht kämpfen und einfach keine Verbesserung sehen, dann kann eine Fettabsaugung vielleicht eine kurzfristige Erleichterung bieten. Sie kann aber keine Wunder wirken.

Körperfett - FettabsaugungHier liegt der Hund begraben..

Wer sich einer Fettabsaugung unterzieht und anschließend wieder zunimmt, wird selbstverständlich auch wieder Fett aufbauen. In den meisten Fällen passiert das dann aber nicht an der bereits behandelten Problemzone, wo die Fettzellen bereits die „Fischnetz-Struktur“ unter der Haut zerstört hat und sich daher kein Fett mehr ansetzen kann, sondern an anderen Körperstellen. Das Ganze verhält sich ähnlich wie mit einem Magenband. Wenn Sie sich den Magen verkleinern lassen aber anschließend wieder für drei essen, dann werden Sie über kurz oder lang Ihr altes Gewicht wiederhaben. Wie Sie sehen, schließt sich hier der Teufelskreis.

Was bedeutet das nun?

Die Studie von Hernandez und Eckel enthält also durchaus einige Wahrheiten. Ihre Meinung, dass Liposuktionen nicht zielführend sind, ist jedoch sehr einseitig. Es kommt schließlich immer darauf an, was das Ziel ist. Wer sich eine Körperformung und die Reduktion eines hartnäckigen Fettpölsterchens wünscht, der ist mit einer Fettabsaugung sicher weiterhin gut beraten! Was auch nicht vergessen werden darf ist, dass eine Fettzunahme in manchen Fällen ja auch erwünscht ist, etwa bei einer ungleichen Gewichtsverteilung in beiden Körperhälften. Bei breiten Oberschenkeln und einem schmalen Oberkörper, kann mehr Masse am Oberkörper beispielsweise ein wahrer Segen sein.

Wie Sie sehen, ist das Thema Liposuktion nicht ganz so schwarz-weiß wie es oft dargestellt wird. Außerdem sprechen tausende, langfristig zufriedene PatientInnen weltweit wohl auch sehr deutlich die Effektivität dieses Eingriffs.