Beiträge

Byebye Doppelkinn!

Letztens war ich auf einem Demonstrations-Workshop für Bodycontouring-Experten und habe dort „Belkyra“ kennegelernt – ein tolles neues Produkt, von dem ich wirklich begeistert bin. 😊

Was ist „Belkyra?“

„Belkyra“ enthält den Wirkstoff „Desoxycholsäure“, eine körpereigene Substanz, die bei der Verdauung von Fetten hilft. Das Produkt zerstört submentale Fettzellen (also das Fett unterhalb des Kinns) und lässt dadurch die Gesichtskonturen straffer, schöner und definierter werden. Bei einem Großteil der Patientinnen und Patienten kommt es außerdem zu einer Straffung der Haut und das trotz Reduktion des submentalen Fetts. Sie schlagen quasi zwei Fliegen mit einer Klappe!

Für wen eignet sich die Behandlung?

Das Produkt ist ideal für Patientinnen und Patienten geeignet, die an einem Doppelkinn leiden. Dieses Phänomen kommt nicht nur bei übergewichtigen Menschen vor – mehr als 7 von 10 Personen leiden an übermäßigem Fett unter Kinn oder Hals. Diese übermäßige Fülle unter dem Kinn kann schnell dazu führen, dass sich Menschen älter und/oder übergewichtiger fühlen, als sie tatsächlich sind. Das kann in verringerten Selbstbewusstsein, Unbehagen und seelischer Belastung resultieren. „Belkyra“ ist ein einfacher und schneller Weg diese Belastungen endlich loszuwerden.

„Belkyra“ ist prinzipiell für jedermann und jederfrau geeignet, der/die sich eine Verringerung des Submentalfetts wünscht. Einzig bei Schwangerschaften, einer natriumarmen Diät oder einer Desoxycholsäure-Allergie ist Vorsicht geboten. Das ideale Behandlungsalter liegt zwischen 20 und 50 Jahren.

Wie schnell kann ich mit Resultaten rechnen?

Bei den meisten Patientinnen und Patienten kommt es bereits zwischen der 2. und der 4. Behandlungssitzung mit „Belkyra“ zu einer deutlichen Verbesserung. Grundsätzlich können aber bis zu 6 Behandlungen verabreicht werden, der Zeitraum zwischen den einzelnen Sitzungen sollte aber 6 Wochen betragen. Die Anzahl der Behandlungssitzungen wird ebenso wie die Menge an Wirkstoff, die pro Sitzung verwendet wird, dem vorhandenen Submentalfett der Patientin oder des Patienten angepasst.

Gibt es Risiken?

„Belkyra“ ist eine Injektionslösung, die in geringen Mengen an verschieden Stellen des Behandlungsbereichs direkt unter die Haut gespritzt wird. Die Behandlung ist im Regelfall leicht verträglich, mit den klassischen möglichen Nebenwirkungen einer Einspritzung wie Rötungen, Schwellungen oder Hämatomen, die aber schnell wieder verschwinden sollten. Diese etwaigen Nebenwirkungen können durch fachgerechte Kühlung schnell gemindert werden.

Worauf warten Sie also noch? Vereinbaren Sie noch heute ein Erstgespräch mit mir und sagen Sie endlich Ihrem Doppelkinn byebye! 😉

Alles Liebe,

Ihre Dr. Andrea Rejzek

Wenn auch kleine Dinge ins Gewicht fallen

Viele von uns kennen dieses Problem: die kleinen hartnäckigen Fettdepots, die trotz Sport und Diäten einfach nicht verschwinden wollen. Eine Operation kommt für Sie aber auch nicht in Frage? Die sogenannte Fett-Weg-Spritze stellt heutzutage eine gute Alternative zu operativen Eingriffen dar.

Was ist die Fett-Weg-Spritze?

In meiner Ordination verwende ich die Spritze der Marke Aqualyx®, da dieses Produkt europaweit bisher am besten erprobt wurde.

Aqualyx® wird mit einer Spritze in subkutanes Fett eingebracht, wodurch die Oberflächenspannung der (Fett)Zellmembran verändert wird. Die Durchlässigkeit der Zellmembran erhöht sich und der Austausch von zellinternen und externen Flüssigkeiten startet. Der Zufluss sorgt für ein Anschwellen der Zelle und freie Fettsäuren  verlassen das Zellinnere. Die zerstörten Fettzellen werden in weiterer Folge über das Lymphsystem abtransportiert.

Die Fettzellen werden durch die Injektion dauerhaft zerstört und gleichzeitig wird das Hautbild geglättet.

Für welche Regionen eignet sich die Fett-Weg-Spritze besonders?

Diese Behandlung eignet sich besonders zur effektiven Befreiung von kleinen Fettdepots. Gut geeignete Areale sind: Doppelkinn, Hüfte, Oberarme, Reiterhosen, Knie, Fußfessel, Rücken, BH-Speck uvm.

Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass die Fett-Weg-Spritze keine geeignete Methode zur Abnahme oder auch zur Formung der Silhouette ist. Mit der Spritze können lediglich kleine Areale behandelt werden. Ausgedehntere Entfernung von Fettgewebe kann nur durch eine Fettabsaugung erfolgen.

Was sind die Kosten einer Fett-Weg-Spritze?

Kosten: 400,- pro Behandlung. Aus hygienischen Gründen teile ich keine Ampulle auf mehrere Patienten auf. Sie kaufen eine Ampulle und können diese dann auch aufbrauchen. Einzelne Regionen zu einem reduzierten Preis sind daher leider nicht möglich.

Wie sind die Ausfallzeiten?

Nach der Behandlung dürfen Sie nach Hause gehen. Auch Duschen ist anders als nach einer operativen Behandlung noch am selben Tag erlaubt.

Wenn Sie Interesse an einer Behandlung haben, kann ich Ihnen gerne alles über Aqualyx® in einem ausführlichen Beratungsgespräch erzählen. Melden Sie sich gerne jederzeit unter 01 89 22 166 oder schreiben Sie uns ein Mail unter ordination@rejzek.at.

Lift Up Your Bra

Ein neuer amerikanischer Trend in Sachen ästhetischer Chirurgie ist in Europa eingetroffen: das sogenannte Bra-Lifting. Passend zum Sommer können dadurch störende Fettdepots in der BH-Gegend entfernt werden und schon kann die Bikini-Saison starten.

Doch was ist das Bra-Lifting nun genau?

Gerade in der Bikini-Saison ist ein ästhetischer Busen für uns Frauen besonders wichtig. Dabei können wir mit Form und Größe durchaus zufrieden sein und trotzdem stören die rausquellenden Fettdepots an den Seiten beim Tragen des Triangel Bikini oder auch bei trägerlosen T-Shirts. Und trotz vielen Stunden im Fitnesscenter sind gerade sie es, die einfach nicht verschwinden wollen.

In dieser Sache hat die plastische Chirurgie nun eine Lösung gefunden. Beim Bra-Lifting handelt es sich um eine Kombination zwischen Fettabsaugung und Wegschneiden überschüssiger Haut, um die störenden Fettpölsterchen in der BH-Gegend weg zu bekommen.

Durch diese Kombination kann die Haut an der Seite etwas angehoben und neu platziert werden. Dabei wird darauf geachtet, dass die Nahtlinie unter dem BH-Gurt sitzt, sodass eine Narbe kaum sichtbar ist.

Informationen zur Operation

Auch in meiner Ordination biete ich ab nun diese Behandlung an.  Je nach Umfang kann der Eingriff direkt ambulant oder in einer Klinik durchgeführt werden und dauert ca. 2 Stunden. Die Kosten sind ebenfalls abhängig von der Größe des Eingriffes und belaufen sich auf ab EUR 3.840,- (inkl. MWSt).

In Amerika zeigt sich bereits ein stetiger Trend vor allem bei Frauen bis in die 40er. Ich bin gespannt, ob er auch in Europa Fuß fasst.

„Mommy Makeover“

… und dennoch niemals tauschen würde. Denn Mutterschaft bereichert das Leben auf so viele verschiedene und wunderschöne Arten. Dennoch lässt sich nicht leugnen, dass Schwangerschaft, Geburt und Stillen bei vielen Frauen auch ungeliebte Spuren hinterlassen.

Spuren, die zwar an das Wunder der Geburt erinnern, die man aber nicht unbedingt für immer am Körper tragen möchte. Denn: Die Erinnerungen haften doch eigentlich an ganz anderen Dingen, oder?

Und dass man diese Spuren nicht für immer am eigenen Körper haben möchte, hat absolut nichts damit zu tun, dass man nicht jede einzelne Phase (manche mehr und manche weniger) der Schwangerschaft und der Zeit danach genossen hat.

Gerade die Brust oder der Bauch werden oftmals durch Schwangerschaft und Stillzeit ziemlich in Mitleidenschaft gezogen und kleine Fettdepots wollen plötzlich einfach nicht mehr verschwinden. Manchmal ist es sogar die Kombination aus allen drei „Problemzonen“, die den Mamas zu schaffen macht. Hier ist natürlich jeder Körper unterschiedlich und muss individuell gesehen werden.
Viele Mütter betreiben nach der Geburt ihres Kindes regelmäßig Sport und achten streng auf ihre Ernährung, aber dennoch lässt sich hier kein „Reset-Knopf“ drücken, der sofort alles wieder auf Anfang setzt. Das ist auch völlig klar, denken Sie nur daran, was der Körper in der Zeit der Schwangerschaft und des Stillens geleistet hat!
Die Haut ist nach dieser intensiven Zeit besonders am Bauch sehr weich und überdehnt und scheint jedem Training zu trotzen. Auch das Gewebe der Brust sinkt ab und die Haut gibt nach.

Wohlbefinden im Wunschkörper

In der ersten Zeit nach der Geburt dreht sich naturgemäß alles um Ihr Baby und um dessen Wohlbefinden. Diese gemeinsame Zeit ist wichtig und schön. Doch irgendwann kommt der Zeitpunkt – und das ist wirklich absolut kein Grund für ein schlechtes Gewissen – wo man auch wieder an das eigene Wohlbefinden denkt. Und ein positives Körpergefühl trägt natürlich sehr stark zum allgemeinen Wohlbefinden bei.
Die plastische Chirurgie kann hier das Wohlbefinden im Wunschkörper wiederherstellen. In Amerika und teilweise auch bei uns wird die Kombi einer Bruststraffung, Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung (und manchmal auch der Schamlippenverkleinerung) unter dem Begriff „Mommy Makeover“ zusammengefasst.

Mommy Makeover

In einem Eingriff werden also folgende Operationen durchgeführt:

  • Bauchdeckenstraffung
  • Brust-OP (Straffung und/oder Vergrößerung)
  • und eventuell eine Fettabsaugung.

In einer Sitzung werden alle störenden körperlichen „Spuren“ der Schwangerschaft korrigiert. Ein Mommy Makeover kann Ihnen helfen, sich in Ihrem Körper wieder wohlzufühlen!
Wenn man sich für diese Korrekturen – das „Mommy Makeover“ – entscheidet, sollte jedoch die Familienplanung bereits abgeschlossen sein. Denn eine neuerliche Überdehnung der Haut in den gestrafften Bereichen beeinträchtigt ein schönes Ergebnis.

Was meinen Beruf unter anderem für mich zum schönsten macht, den ich mir vorstellen kann, ist der erste Blick der Patienten auf ihr OP-Ergebnis. Die Erleichterung in ihren Augen, das Glück über das schöne Ergebnis; Wenn ich sehe, dass sie sich in ihrem Körper wieder wohlfühlen. Patientinnen, die neben dem erfüllenden Gefühl der Mutterschaft auch wieder ihren „Wohlfühlkörper“ haben, erleben doppeltes Glück und das freut mich jedes Mal aufs Neue.

Von wem sollte das Mommy Makeover gemacht werden?

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis ist es wichtig, dass der Operateur in allen drei Bereichen (Brust, Bauch, Fettabsaugung) Fachwissen aufweisen kann. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass der Arzt genügend Erfahrung in diesen Bereichen hat!
Denn für ein optimales Gesamtergebnis gilt: Die Ergebnisse müssen nicht nur im einzelnen schön, sondern auch miteinander im Einklang sein. Denn ein unsymmetrisches oder unproportionales Gesamtergebnis ist mehr als unerfreulich.

Wie sieht die Planung aus?

Eine kombinierte Operation aus Bruststraffung (und ev. Implantaten) und Bauchstraffung dauert ca. 4-5 Stunden. Kommt noch eine Fettabsaugung dazu, verlängert sich die die Operationsdauer entsprechend. 2 Tage Spitalsaufenthalt sind mindestens einzurechnen. Wird lediglich eine Brust-OP in Kombination mit einer Fettabsaugung durchgeführt, kann eine Nacht ausreichend sein. Dies muss aber individuell festgelegt und mit dem Operateur in einem persönlichen Gespräch besprochen werden.
Allen Patientinnen, die sich für einen solchen Eingriff entscheiden, rate ich, sich unbedingt schon im Vorfeld Hilfe zu organisieren, da vor allem Tätigkeiten wie Kinder tragen, Kinderwagen heben oder schwere Einkäufe in den ersten Wochen auf jeden zu vermeiden sind.
Bei Interesse würde ich mich sehr freuen, Ihnen unterstützend zur Seite zu stehen und Ihnen zu helfen. Vereinbaren Sie gerne jederzeit ein Beratungsgespräch, bei welchem wir die Einzelheiten besprechen können.

Frühlingsfit – schneller als die Haut erlaubt

Die Fastenzeit hat begonnen. Und passend dazu wird auch das Wetter immer frühlingshafter. Viele nutzen diese Zeit um den ansässigen Winterspeck wieder loszuwerden. Oft kann mit einer Behandlung hierbei nachgeholfen werden.

Die Hälfte der Fastenzeit ist schon vorüber und der Frühlingsbeginn steht vor der Tür. Langsam sprießen schon die ersten Knospen. Für viele ist dies die passende Gelegenheit, den Körper einmal richtig zu entschlacken. Detox-Kuren, Saft-Kuren und regelmäßiger Sport stehen auf dem Wochenprogramm. Dies erfordert jedoch nicht nur Zeit und Disziplin, sondern auch Geduld, denn das gewünschte Ergebnis lässt auf sich warten. In meiner Ordination biete ich mehrere Möglichkeiten an, den Körper wieder in Form zu bringen und Sie bei Ihrem Vorhaben zu unterstützen.

Fettabsaugung

Die Fettabsaugung eignet sich perfekt für die hartnäckigen Fettdepots, die trotz Sport und Diäten nicht wegzubringen sind. Die typischen Einsatzgebiete für eine Fettabsaugung bei Frauen sind neben dem Bereich der Hüften auch das Gesäß und die Oberschenkel. Bei Männern wird eine Liposuktion üblicherweise am Bauch und im Bereich der Brust durchgeführt. Es ist zu erwähnen, dass eine Fettabsaugung kein Mittel gegen Übergewicht ist, sondern lediglich eine Feinmodellage der Körpersilhouette darstellt.

Körperstraffung

Die Ernährungsumstellung trägt endlich Früchte und die Waage zeigt seit einiger Zeit Ihr Idealgewicht? Außerdem passt die Lieblingsjeans wieder? Die Kilos sind zwar weg, doch jetzt hängt die überschüssige Haut schlaff an Ihrem Körper. Es dauert oft sehr lange bis sie sich endlich wieder vollständig zurückgebildet hat. In manchen Fällen ist dies durch den enormen Elastizitätsverlust gar nicht mehr möglich. Ein sogenanntes Bodylift ist hierbei die perfekte Option. Es meint die Straffung mehrerer Körperregionen nach einer massiven Gewichtsabnahme. Oftmals wird sie in Kombination mit einer Fettabsaugung durchgeführt um die Konturen des Körpers zu verschönern.

Gerne finde ich mit Ihnen im Rahmen eines Beratungsgesprächs die optimale Lösung für Ihr Anliegen.

Sanfte Fettabsaugung mit SAFE Lipo

istock_000012555629mediumDie SAFE Lipo ist eine besonders sichere, umfangreiche und effektive Art der Fettabsaugung. Sie führt zu schönen Ergebnissen und einer ästhetischen Silhouette.

Diese umfassende SAFE Lipo-Methode erfolgt in drei Schritten. Dabei werden die Fettzellen, die für die verhassten Fettpölsterchen verantwortlich sind, zuerst aufgelockert und emulgiert und schließlich abgesaugt. In einem letzten Schritt wird mittels PAL (power assisted Liposuction) die verbliebene, dünne Fettschicht neu geformt.

Die Absaugung erfolgt sehr sanft, ohne zu große Hitze zu erzeugen und ohne wichtige Blutgefäße oder das umliegende Gewebe zu zerstören.

 

Schritt 1: Seperation

In einem ersten Schritt (Seperation) injiziert der Operateur eine spezielle Liposuktions-Lösung mittels PAL. Diese Injektion soll die Fettzellen von einander und auch vom umliegenden Gewebe zu lockern und trennen. Bei der sanften SAFE Lipo wird hierbei ohne Hitze gearbeitet, sodass umliegendes Gewebe und die Blutgefäße, die den OP-Bereich versorgen, nicht verletzt werden. Nach dieser Auflockerung und Ablösung der Fettzellen ist das umliegende Gewebe also nach wie vor völlig intakt.

 

Schritt 2: Aspiration

Als nächster Schritt werden die gelockerten Fettzellen sanft abgesaugt (Aspiration). Bei der SAFE Lipo wird diese Absaugung – anders als bei der herkömmlichen Fettabsaugung – mit kleineren, sehr dünnen Mini- oder Mikrokanülen vorgenommen. So werden größere Einstiche vermieden und das umgebende Gewebe, sowie Gefäße werden geschont. Durch diese sanfte Methode werden auch Hämatome, Schwellungen nach der OP und innere Vernarbung deutlich reduziert.

 

Schritt 3: Equalization

In einem dritten und letzten Schritt wird das dauerhafte Ergebnis positiv beeinflusst, indem die dünne, verbleibende und unbeschädigte Fettschicht so „geformt“ wird, dass ein ästhetisches Gesamtergebnis entsteht. Diese Neuformung ist wichtig für ein ebenmäßiges und glattes Erscheinungsbild der Haut im abgesaugten Bereich. Nachdem das Gewebe und die dünne Fettschicht nach den ersten beiden Schritten intakt geblieben sind, wird wieder mit dem PAL gearbeitet, um diese Schicht zu glätten. Mit diesem letzten Schritt fällt ein Grund weg, wieso sich viele Patienten immer wieder gegen eine Fettabsaugung entscheiden: Ein unregelmäßiges, delliges Absaugungs-Areal.

 

Die SAFE Lipo-Methode sorgt dafür, dass das Ergebnis natürlich, ebenmäßig und glatt ist und kein umliegendes Gewebe verletzt wird. So kann auch gewährleistet werden, dass es zu erheblich weniger Hämatomen und Schmerzen nach der OP kommt.

Liposuktion – Kampf den Fettpölsterchen

Manchmal ist weniger wirklich mehr. Das gilt meist auch für kleine, hartnäckige ungeliebte Fettpölsterchen, die einfach nicht wegzubringen sind.

Selbst mit gezieltem Training und gesunder Ernährung tut sich hier oft nicht viel. Klassische Kandidatinnen für eine Fettabsaugung sind sicherlich Frauen mit den typischen Fettansammlungen an den äußeren Oberschenkeln umgangssprachlich auch „Reiterhosen“ genannt. Bei den Männern sind die typischen Problemzonen der Bauch und die Brust. Dort kann eine Fettabsaugung gezielt eingesetzt werden, um Pölsterchen verschwinden zu lassen, die jedem Training und jeder Diät trotzen. Wer schon lange hart daran arbeitet, diesen störenden Problemzonen zu Leibe zu rücken, leidet womöglich extrem darunter und möchte diese um jeden Preis loswerden. Viele wagen hier den Schritt zum plastischen Chirugen, weil die Belastung eines Körpers, in dem man sich nicht wirklich wohfühlt, zu groß wird. Weiterlesen

Portfolio Einträge